Holger Isfort

21. Dezember 2022

Erasmus-Fahrt der IGS Fürstenau nach Finnland

Wer träumt nicht von verschneiter Landschaft, gefrorenen Seen und einsamen Wäldern zur Weihnachtszeit? Für Schülerinnen und Schüler der IGS Fürstenau und ihre drei Lehrkräfte Katarzyna Isfort, Claudia Schade und Holger Isfort wurde dieser Traum Realität, wie auch eine tolle, intensive Woche im finnischen Savonlinna, wohin die Gruppe im Rahmen des ErasmusProjektes „We are music“ am 11. aufbrach. Diese, nach Treffen in Deutschland und Portugal, dritte Mobilität des von der EU geförderten Projektes stand unter der Zielsetzung „Studioaufnahmen und Songwriting“.
7. November 2022

Exkursion zum Kernkraftwerk Emsland (Lingen)

Trotz der Laufzeitverlängerung bis 2023 befindet sich das seit 1988 betriebene Kernkraftwerk in Lingen im vorletzten Zyklus vor der endgültigen Stilllegung und dem auf rund 20 Jahre angesetzten Rückbau. Letzte Gelegenheit, sich diese lange Zeit genutzte und umstritteneTechnologie noch einmal genauer anzusehen. Im Unterricht hatten sich die Schüler des Wahlpflichtkurses Technik bereits im Vorfeld mit verschiedenen Kraftwerksarten auseinandergesetzt, so dass die intensive und umfassende Führung durch die kerntechnische Anlage einen guten Abschluss der Thematik bildete.
30. Mai 2022

Auftritt in voller Stadthalle

Es waren ebenso sonnige wie aufregende Tage: 17 Schüler:innen der IGS Fürstenau haben zusammen mit drei Lehrer:innen am Erasmus-Projekt „We are music“ in Portugal teilgenommen. Und sie spielten in Barreiro in der ausverkauften Stadthalle. Der Fahrt vorausgegangen sei ein Treffen der Schulen „Agrupamento de Escolas de Santo André“ (Portugal) und „Savonlinnan Taidelukio“ (Finnland) in Fürstenau im November 2021, um das Musik-Projekt vorzubereiten, teilt die ISG Fürstenau mit. Hinzu kamen gut zwei Jahre „Online-Arbeit“, in denen das internationale Team ein Lied schrieb, Logos entwarf und weitere Ziele des von der Erasmus-Agentur mit EU-Mitteln geförderten Projektes entwickelte.
25. Mai 2022

Kunstprojekt an der IGS Fürstenau

Kunst verbindet! In diesem Fall führte die Idee von Fachobmann Andreas Peiter, mit ankommenden geflüchteten Schüler:innen aus der Ukraine über Kunst, speziell die Malerei, den Einstieg in einen neuen Alltag zu begleiten, zu einer spontanen Kooperation mit dem Fachbereich Arbeit-Wirtschaft-Technik (AWT). Unter der Leitung von Holger Isfort planten und fertigten motivierte Schüler:innen des 9. Jahrgangs im Technik-Unterricht Staffeleien für die Künstler:innen. Unter dem Thema „Kleinserien-Produktion“ wurde das Holz gehobelt, zugeschnitten, verleimt, geschliffen und geölt. Ein herzlicher Dank geht an die Corso Saunamanufaktur GmbH, die das Holz spontan gespendet hat!
29. September 2021

Erasmus-Workshop Musik an der IGS Fürstenau

Nach gut einem Jahr Projekt trafen sich am 28.9.2021 erstmalig alle deutschen Teilnehmer zumindest real. Durch Video-Konferenzen hat die Projektgruppe in Zusammenarbeit mit Schülern in Finnland und Portugal bereits einiges geleistet, wie etwa ein Logo-Design, kurze Kennenlernvideos, selbst komponierte Jingles und einen interaktiven Fragebogen zu verschiedenen Musikvorlieben der einzelnen Länder.